Scrum

Kann ein Entwicklungsteam an mehreren Produkten gleichzeitig arbeiten?

Häufig werde ich gefragt: „Ari, Scrum tönt schön und gut. Bei uns arbeitet ein Team aber an 4-5 Produkten. Können wir da auch Scrum machen?“
 
Mit dem Einsatz von Scrum werden sich die Probleme einer Organisation nicht wie von Zauberhand lösen. Aber sie werden transparent werden, so dass sie effektiver gelöst werden können.
 
Insofern: Ja, wir können diese Situation als Startpunkt für Scrum nehmen. Indem wir zum Beispiel versuchen, ein Team über mehrere Sprints an nur einem Produkt arbeiten zu lassen. An einem Kernprinzip müssen wir aber festhalten: „Inspect & Adapt“.
 
Empirische Prozesskontrolle basiert auf Transparenz, Inspektion und Adaption
Empirische Prozesskontrolle basiert auf Transparenz, Inspektion und Adaption.
 

 

Multi-Tasking

Wenn wir mit Scrum arbeiten, werden wir Transparenz über bestehende Probleme schaffen. In der gegebenen Situation werden das wahrscheinlich Probleme im Zusammenhang mit Multi-Tasking sein:
  • Fehlender Fokus des Scrum-Teams, woran gearbeitet werden soll.
  • Tiefere Produktivität des gesamten Teams, aufgrund des Kontextwechsels zwischen den verschiedenen Produkten.
  • Schwierigkeiten des Development-Teams, mindestens am Ende eines Sprints einen „Done“-Increment zu erreichen
 
Diese Situation, wie auch das Multi-Tasking an sich, wird zu hoher Frustration im Scrum Team führen.

Effekt von Multitasking
Effekt von Multitasking
 
Viele Organisationen haben die Annahme, dass wenn sie früher an einem Thema zu arbeiten beginnen, dieses Thema auch früher abgeschlossen ist. Das ist falsch. Die Organisation verliert in starkem Masse an Produktivität, indem die Teams mit Arbeit überladen werden. Die hohe Auslastung führt, ähnlich wie bei einer Autobahn, zu Stau.

Was eine Organisation tun muss, ist: „Stop starting – start finishing“. Dies bedingt, dass der Fokus auf das aktuell wichtigste Thema erhöht wird.

 

Die Rolle des Scrum Masters

Der Scrum Master, der verantwortlich ist für die Nutzung von Scrum und die Einhaltung der Regeln von Scrum, wird das Team unterstützen, Transparenz über die aktuelle Situation zu schaffen. Entsprechende Themen werden beispielsweise im der Scrum Retrospective entdeckt. In diesem Event unterhält sich das Scrum Team über den Prozess („Inspect“) und wie dieser verbessert werden kann („Adapt“).
Probleme werden aber auch während des Sprint Reviews transparent. An diesem Event wird das „Done“ Product Increment durch Scrum Team und Stakeholder untersucht („Inspect“) und werden die weiteren Schritte geplant („Adapt“).
 
Die Scrum Masterin wird aber auch mit und in der Organisation arbeiten, um bessere Wege zu finden, wie die Arbeit organisiert werden kann.

Scrum-Rollen und Verantwortlichkeiten
 

Fazit

Ja, wir können Scrum machen, wenn ein Development Team an 4-5 Produkten gleichzeitig arbeitet. Die mit der Situation verbundenen Probleme werden mittels „Inspect & Adapt“ transparent werden. In diesem Prozess, wie auch der daraus folgenden Verbesserung, unterstützt der Scrum Master sowohl Teams als auch Organisation.

 

Autor

Ari Byland ist Professional Scrum Trainer bei Scrum.org und Product Manager Digital Banking. Seine Passion sind Digitalisierungsthemen, sowie Unternehmensagilität und Scrum.
In seinen Professional Scrum Trainings legt er grossen Wert auf Interaktion mit den Teilnehmenden und eine lerngerechte Atmosphäre.