Was versteht man unter

Product Owner

Was macht ein Product Owner?

Aufgabe eines Product Owner ist es, den Wert des Produktes zu maximieren. Wichtigstes Werkzeug dazu ist das Product Backlog. Das aktive Management des Backlogs gewährleistet, dass der Wert der durch das Entwicklungsteam geleisteten Arbeit optimiert wird. Ein Product Owner arbeitet eng mit den Kunden und weiteren  Stakeholdern des Produktes zusammen. Dazu gehören andere Teams innerhalb des Unternehmens, Verkaufsabteilungen, aber auch Führungskräfte wie bspw. die Geschäftsleitung. 

Product Owner arbeiten mit einem Fokus auf das „Was“ (Produktvision und -strategie), während das Entwicklungsteam sich auf das „Wie“ (die Lösungsfindung) fokussiert. In verschiedenen Scrum Events arbeiten Product Owner und Entwicklungsteam zusammen. Dabei erarbeiten sie zusammen ein gemeinsames Verständnis über die nächsten anstehenden Arbeiten. Der Scrum Master unterstützt sie dabei. 

Release is needed to create Value

Product Owner – ©Scrum.org Trainingsunterlagen

Trainings & Zertifizierungen

Die Rolle des Product Owners ist eine grosse Herausforderung. Es gilt mit vielen verschiedenen Parteien zusammen zu arbeiten. Gleichzeitig ist es notwendig, gute Entscheidungen angesichts grosser Unsicherheiten über Kunden, Markt und Technologien zu treffen. Eine gute Ausbildung in diesen Aufgaben, sowie Sicherheit im Umgang mit Scrum unterstützen Product Owner in dieser herausfordernden Rolle. Dazu bieten sich die offiziellen Scrum-Trainings von Scrum.org an. Scrum.org wurde von Ken Schwaber, dem Co-Erfinder von Scrum gegründet. Die PSPO-Zertifizierungen sind im Arbeitsmarkt breit bekannt und geniessen hohes Ansehen. 

In diesem offiziellen Scrum.org 2-Tages Product Owner-Kurs lernen die Teilnehmenden Scrum und insbesondere die Rolle des Product Owner im Detail kennen. Im Fokus steht die agile Produktentwicklung sowie das Scrum-Framework. Teilnehmende lernen wertvolle Methodiken für das Backlog Management und Value Generation kennen.

Gestaltung des Trainings

Alle Trainings von Scrum.org sind interaktiv gestaltet und enthalten sowohl Theorie als auch praktische Übungen, welche realitätsnah designed sind. In den 2 Trainingstagen können die Teilnehmenden in die Materie von Agilität und Scrum eintauchen und sich fundiert mit den Themen auseinandersetzen. Die Anforderungen an einen Trainer bei Scrum.org sind sowohl fachlich als auch didaktisch hoch gesetzt. Dies gewährleistet eine hervorragende Lernmöglichkeit und den anschliessenden erfolgreichen Transfer in den Arbeitsalltag.

Zertifizierungsvorbereitung

Die Zertifizierungen PSPO I, PSPO II und PSPO III benötigen eine Vorbereitung. Somit ist gewährleistet, dass die Inhaber*innen der Zertifikate auch über das entsprechende Wissen zu Scrum verfügen. Die Zertifikate müssen nicht erneuert werden. PSPO I und PSPO II sind Multiple Choice Zertifizierungen in englisch. PSPO III ist Essay basiert. Es sind jeweils 85% der Punkte notwendig, um das Zertifikat zu erhalten. 

Product Owner PSPO-I-Zertifizierung

Vorbereitung auf PSPO I

  • Kurs besuchen: Auch wenn der Besuch eines PSPO I-Kurses für die Prüfung nicht notwendig ist, ist es doch empfehlenswert.
  • Scrum Guide lesen: Der Scrum Guide ist die Basis aller Scrum.org Zertifizierungen und dementsprechend sind Kenntnisse des Scrum Guides unumgänglich.
  • Scrum Glossar durchgehen: Dies hilft bei der schnellen Definition von Schlüsselbegriffen wie Daily Scrum, Empirische Prozesskontrolle, u.ä.
  • Scrum Open Assessment und Scrum Product Owner Open Assessment durchführen: Diese Testprüfung ist kostenlos und kann beliebig wiederholt werden. Als Ziel sollten mehrere Durchgänge mit 100% angestrebt werden.
  •  
Product Owner PSPO-II-Zertifizierung

Vorbereitung auf PSPO II

  • Kurs besuchen: Auch wenn der Besuch eines PSPO II-Kurses für die Prüfung nicht notwendig ist, ist es doch empfehlenswert.
  • Scrum Guide lesen: Der Scrum Guide ist die Basis aller Scrum.org Zertifizierungen und dementsprechend sind Kenntnisse des Scrum Guides unumgänglich.
  • Product Owner Learning Path durchgehen
  • Die PSPO II-Prüfung prüft die Anwendung von Theorie in der Praxis. Erfahrung als Product Owner oder als Mitglied eines Scrum Teams sind hilfreich.
  •  
Product Owner PSPO III-Zertifizierung

Vorbereitung auf PSPO III

  • Die PSPO III-Prüfung ist Essay basiert. Neben fundierten Kenntnissen von Scrum und der Rolle des Product Owners ist Praxis in Scrum Teams wichtig. Weiter sind fundierte Kenntnisse von empirischer Prozesskontrolle und deren Anwendung in der Praxis unabdingbar.

Literaturhinweis

Nächste Trainings

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.
Scrum.org - Home of Scrum

Nächste Trainings